Misinformation Monitor: Dezember 2022

Der Misinformation Monitor von NewsGuard liefert regelmäßig Neuigkeiten zum Thema Falschinformationen im Netz mit exklusiven Daten aus fünf Ländern. Abonnieren Sie den Newsletter oder testen Sie NewsGuard.

NewsGuards Top Ten im Jahresrückblick 2022

Das deutsche NewsGuard-Team hat die Fehlinformations-Webseiten mit den meisten Online-Interaktionen ermittelt - ebenso wie die seriösen Medien, die 2022 in den Sozialen Medien die meiste Aufmerksamkeit erhielten.

Von Roberta Schmid, Leonie Pfaller und Marie Richter | Veröffentlicht am 28. Dezember, 2022 

Auch im Jahr 2022 verbreiteten sich Fehlinformationen über COVID-19 und Impfstoffe weiter, insbesondere als die Omicron-Variante im Januar für einen sprunghaften Anstieg der Fälle sorgte. Mit dem Einmarsch Russlands in die Ukraine Ende Februar änderte sich jedoch der Fokus der Fehlinformationen im Netz. Seitdem haben falsche Behauptungen und Propaganda über den Krieg Gesundheitsthemen als dominierende Falschinformationen auf nicht vertrauenswürdigen deutschen Webseiten abgelöst.

Zum Jahresende 2022 hat NewsGuard auch dieses Jahr zwei Top-10-Listen zusammengestellt. Einerseits schauen wir dabei auf einige der einflussreichsten deutschsprachigen Verbreiter von Fehlinformationen im Netz, die von den NewsGuard-Analystinnen in diesem Jahr identifiziert wurden. Außerdem stellen wir deutschsprachige Nachrichtenmedien vor, die verantwortungsvollen und transparenten Journalismus praktizieren.

Im März 2022 wurde die Webseite DE.RT.com – die deutsche Version des staatlichen russischen Propagandasenders –  aufgrund der Rolle des Senders bei der Verbreitung von Desinformationen über den Russland-Ukraine-Krieg von der Europäischen Union verboten. Dennoch verzeichnete RT DE in den ersten drei Monaten des Jahres 2022 mehr Interaktionen in den Sozialen Medien als alle anderen Desinformations-Webseiten im gesamten Jahr – mit einer einzigen Ausnahme: Nach Angaben des Monitoring-Dienstes NewsWhip verzeichnete nur EpochTimes.com mehr Interaktionen als RT DE. Die Webseite wurde von konservativen, antikommunistischen US-Amerikaner:innen mit chinesischen Wurzeln gegründet.

Zur Erstellung dieser Listen stützt sich NewsGuard auf die Ratings und Mediensteckbriefe von mehr als 300 Nachrichten- und Informationswebseiten in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Hinzu kommen NewsWhip-Daten über Interaktionen in den sozialen Medien. Diese umfassen die Zahl der Shares, Likes, und Kommentare auf Facebook und Twitter.

 

Die TOP TEN einflussreichsten Desinformations-Webseiten 

NewsGuard vergibt für Webseiten eine Punktzahl von 0 bis 100. Das hängt davon ab, wie viele der neun Glaubwürdigkeits- und Transparenzkriterien von NewsGuard die jeweilige Webseite erfüllt. Eine Webseite, die weniger als 60 Punkte erhält, gilt als generell unzuverlässig. In der diesjährigen Liste haben wir die Webseiten identifiziert, die im Jahr 2022 für unser wichtigstes Kriterium “Regelmäßige Veröffentlichung von Falschinformationen” Punktabzug erhielten und am meisten in den Sozialen Medien geteilt, geliked oder kommentiert wurden.

Die unten aufgeführten Webseiten reichen von ausländischen staatlichen Medien über Blogs von langjährigen Journalist:innen bis hin zu anonym betriebenen Seiten, die Verschwörungsmythen verbreiten. Alle haben Fehlinformationen über COVID-19 veröffentlicht. Acht der zehn Seiten haben zudem Falschmeldungen über den Krieg in der Ukraine verbreitet. Sie sind nach der Anzahl von Online-Interaktionen geordnet, wobei die am meisten verbreitete Webseite an erster Stelle steht.

1. EpochTimes.de. Die deutsche Ausgabe der The Epoch Times. Die Zeitung wurde von aus China stammenden Amerikanern gegründet, die der spirituellen Gemeinschaft Falun Gong nahestehen. Die Seite hat mehrfach falsche Behauptungen veröffentlicht, unter anderem über die COVID-19-Pandemie.

2. DE.RT.com. Die deutsche Webseite von RT, einem Instrument der russischen Regierung zur Verbreitung von Falschinformation und Propaganda. RT nannte sich früher “Russia Today”. Der Seite wurde von der Europäischen Union im März 2022 die Ausstrahlung verboten. Seitdem erscheint der Inhalt der Seite unter verschiedenen neuen Domains, von denen einige von NewsWhip erfasst werden. 

3. Achgut.com. Ein konservativer Blog, der über deutsche Politik berichtet und unter anderem zu den Themen Migration und Klimawandel falsche und irreführende Behauptungen veröffentlicht hat.

4. Report24.news. Eine österreichische Webseite, die wiederholt falsche Behauptungen veröffentlicht hat, insbesondere im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie. 

In einer E-Mail an NewsGuard vom Dezember 2022 kritisierte Florian Machl, der Chefredakteur der Webseite, NewsGuard dafür, “die Menschen der Welt davon abzuhalten, die Wahrheit” über die Gefahren der COVID-19-Impfstoffe zu erfahren.

5. Journalistenwatch.com. Eine Webseite, die ihre Berichterstattung über andere Medien und Journalismus auf irreführende und haltlose Angaben stützt, ohne den eigenen rechtspopulistischen bis rechtsextremen sowie islamfeindlichen Standpunkt offenzulegen. 

6. Unzensuriert.at. Eine rechtsgerichtete Nachrichten-Webseite über Österreich und Deutschland. Sie hat Falschinformationen veröffentlicht, die die Ansichten der Freiheitlichen Partei Österreichs unterstützen – unter anderem über die Corona-Pandemie.

7. Wochenblick.at. Die Webseite der rechtspopulistischen bis rechtsextremen österreichischen Wochenzeitung Wochenblick. Sie hat falsche und irreführende Informationen veröffentlicht, die die FPÖ und nationalistische Ansichten unterstützen, auch zum Thema COVID-19.

8. Contra24.online. Eine rechte Nachrichtenwebseite, die über bundespolitische und internationale Politik berichtet und wiederholt falsche oder irreführende Informationen veröffentlicht hat. Die Webseite lief zuvor unter dem Namen Contra-Magazin.com.

9. Rubikon.news. Eine Webseite, die hauptsächlich über deutsche Politik berichtet und dabei Narrative der russischen Regierung unterstützt. Sie hat zudem Verschwörungsmythen sowie falsche und irreführende Behauptungen veröffentlicht, unter anderem auch über das Coronavirus.

10. PI-News.net. Eine von den Betreiber:innen offen als “politically incorrect” (politisch inkorrekt) bezeichnete Webseite, die Verschwörungsmythen und islamfeindliche Inhalte verbreitet. Auf dieser Seite wurden wiederholt falsche Informationen veröffentlicht, unter anderem über den Krieg in der Ukraine und die COVID-19-Pandemie.

 

Glaubwürdig und im Trend

Unter den rund 27 Prozent deutschsprachiger Webseiten mit 100 NewsGuard-Punkten erhielten diese zehn im Jahr 2022 die meisten Interaktionen (Likes, Kommentare, Shares) in den Sozialen Medien. Sie sind nach der Anzahl der Online-Interaktionen aufgelistet, wobei die populärste Seite an erster Stelle steht. Die Liste umfasst eine Bandbreite von Webseiten – von bekannten überregionalen Zeitungen über regionale und lokale Nachrichtenanbieter bis hin zu E-Mail-Anbietern, die täglich Nachrichten auf ihren Webseiten veröffentlichen. 

1. Spiegel.de. Die Webseite des Nachrichtenmagazins Der Spiegel. Die Marke gilt wegen ihrer Reichweite und ihrer Wirkung auf die öffentliche Meinungsbildung in Deutschland als Leitmedium.

2. Faz.net. Die Webseite der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ), einer Tageszeitung, die über nationale und internationale Nachrichten sowie über Politik, Wirtschaft und Kultur berichtet.

3. Web.de. Die Webseite des E-Mail-Anbieters und Internetdienstleisters, auf der  auch Nachrichten und Lifestyle-Berichterstattung veröffentlicht werden.

4. Kreiszeitung.de. Die Webseite der Kreiszeitung, einer Tageszeitung für Bremen und Niedersachsen.

5. RP-Online.de. Die Webseite der Tageszeitung Rheinische Post, die über das westliche Nordrhein-Westfalen sowie nationale und internationale Nachrichten berichtet.

6. BR.de. Die Webseite der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt Bayerischer Rundfunk mit Sitz in München.

7. Sueddeutsche.de. Die Webseite der Süddeutschen Zeitung (SZ), einer überregionalen Tageszeitung mit Hauptsitz in München, die unter anderem für ihre Investigativrecherchen bekannt ist.

8. Tz.de. Die Webseite der Boulevardzeitung tz, die täglich in München und Oberbayern erscheint. 

9. Merkur.de. Die Webseite des Münchner Merkur, einer Tageszeitung mit Lokal- und Regionalnachrichten aus Süddeutschland sowie nationalen und internationalen Nachrichten.

10. GMX.net. Die Webseite eines deutschen E-Mail-Anbieters, die auch Nachrichten veröffentlicht und über Sport und Entertainment berichtet.